Landshut Black Knights - Aschaffenburg Stallions 10:14

(07:00-03:00-00:07-00:07)

 

 

Auswärts – Sportplatz Landshut 1964 e.V.

Zum Spiel um Tabellenplatz Zwei in der Bayernliga Nord reisten die Aschaffenburg Stallions bei strahlendem Sonnenschein nach Niederbayern zu den Landshut Black Knights. Damit folgte nach dem Sieg gegen Landshut am vergangenen Samstag direkt das Rückspiel.

Personell zeigten sich die Stallions dabei stark. Obwohl einige Stammspieler fehlten, traten die Aschaffenburger mit 38 Spielern an und hatten damit ähnlich viele Spieler wie die Heimmannschaft.

Die Stallions starteten gut in das Spiel und nutzen den ersten Ballbesitz, um mit einigen erfolgreichen Pässen bis kurz vor die gegnerische Endzone zu gelangen. Dann wurde der Ball jedoch von einem gegnerischen Spieler abgefangen und die Landshuter nutzen in der Folge  ihren Ballbesitz zum ersten Touchdown der Partie. Damit gingen die Black Knights mit 7 zu 0 in Führung.

Zwischenstand Ende 1. Quarter:

07:00

 

Ein missglückter Snap der Heimmannschaft konnte durch den Aschaffenburger Maximilian Wurm (#40) erobert werden, wodurch er seine Mannschaft in Ballbesitz brachte. Jedoch verhinderten Abstimmungsprobleme der Stallions Offense Punkte für die Gäste in der ersten Halbzeit.

Die Aschaffenburger Defense hingegen arbeitete gut und lies nur noch ein Field Goal der Black Knights zu.

Halbzeitstand:

10:00

 

Nachdem die Defense aus Unterfranken den ersten Drive der Landshuter gut kontrollieren konnte, beendete eine Interception durch Dennis Müller (# 22) den Ballbesitz der Heimmannschaft.

Diesen Turnover nutzen die Aschaffenburger, um zu punkten. Quarterback JD Quiroga (#7) fand Matthias Moutschka (#1) in der gegnerischen Endzone und erzielte somit einen Passtouchdown. Im Anschluss verwandelte Alexander Wicklein (#93) sicher den Extrapunkt. Somit verkürzten die Stallions den Absatnd auf 10 zu 7.

Daneben zeigte sich die Defense extrem stark und zwang die Landshuter immer wieder zum Punt nach dem dritten Versuch.

Zwischenstand Ende 3. Quarter

10:07

 

Auch im letzten Viertel war die Aschaffenburger Verteidigung präsent und verhinderte größere Raumgewinne für die Heimmannschaft.

Kurz vor Ende der Partei erzielten die Stallions erneut einen Passtouchdown über Quiroga und Moutschka. Auch hier bewies Alexander Wicklein im Anschluss einen sicheren Fuß. Damit gingen die Stallions mit 10 zu 14 in Führung.

In den letzten Minuten gelang es der Defense der Gäste, die Black Knights beim vierten Versuch zu halten und verhinderten so ein neues First Down. Damit kam Aschaffenburg wieder in Ballbesitz und kniete die Partei ab. Dank einer starken Leistung in der zweiten Halbzeit sicherten sich die Stallions den Auswärtssieg.

Endstand

10:14

 

Damit verteidigen die Aschaffenburger den zweiten Platz der Tabelle hinter den Phantoms aus Bamberg.

Das nächste Heimspiel der Stallions findet am 17.06. auf dem Gelände des 1. FC Oberafferbach (Sattelhecke 2, 63867 Johannesberg) gegen die Bayreuth Dragons statt.

 

 

Tatjana Scharold/Friedrich Scharold

 

VIELEN DANK AN UNSERE SPONSOREN FÜR EUREN SUPPORT

HOLE DIR JETZT DIE

STALLIONS APP

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aschaffenburg Stallions e.V.