Bamberg Phantoms - Aschaffenburg Stallions 0:26 (0:6 - 0:6 - 0:6 - 0:8)

Auswärts - Eintracht Sportpark Bamberg

 

 

Bei mehr als sommerlichen Temperaturen ging es für die U19 der Aschaffenburg Stallions am 4. Spieltag der U19-Bayernliga Nord zu den Phantoms nach Bamberg.

Im Bamberger Eintracht Sportpark erwartete den souveränen Spitzenreiter der Nordgruppe eine gut eingestellte Bamberger Verteidigung, die gegen die Offensive der Aschaffenburg Stallions im ersten Viertel nur einen erlaufenen Touchdown, durch Quarterback Nino Bachmann, zuließ.

Die Aschaffenburger Defense stand, wie schon im gesamten Saisonverlauf, sicher und hielt die Bamberger im gesamten Spiel ohne Punkterfolg.

Eine Interception durch Linebacker Lukas Klein beendete eine kurze Spielzugserie der Bamberger Offense und brachte die Stallions-Offense zurück aufs Feld.   Im ersten Spielviertel endeten jedoch jegliche weiteren Offensivversuche durch die sehr gut vorbereiteten Bamaberg Phantoms ohne Erfolg.

Zwischenstand Ende 1. Quarter:

00:06

 

Auch im zweiten Viertel spielte die Aschaffenburger Defense groß auf und brachte die eigene Offense durch einen eroberten freien Ball (Fumble Recovery) von Stefan Deboy wieder in Ballbesitz.

Daraufhin konnte Back-Up Quarterback Marcel Maurer mit einem Big Play glänzen, nachdem er einen Quarterback-Lauf über mehr als 50 Yards in die Endzone trug. Die anschließende 2-Point-Conversion konnte von Bamberg erneut abgewehrt werden.

Halbzeitstand:

00:12

 

Auch nach der Halbzeitpause ließ die Aschaffenburger Defense nichts anbrennen und Linebacker Caner Gürbüz retournierte eine Interception in die Endzone.

Leider wurde dieser Touchdown nicht anerkannt aber er brachte die Offense in eine gute Feldposition, die jedoch zu keinen weiteren Punkten führte.

Die überlegene Aschaffenburger Defense zwang die  Phantoms ein weiteres Mal zum Punt, der durch einen guten Return tief in die gegnerische Hälfte getragen wurde. Durch die super Feldpositionen konnte Runningback Felix Duchon mit einem energievollen 30 Yard-Lauf die Führung weiter ausbauen. Leider hatten die Stallions wieder kein Glück mit der 2-Point-Conversion, die von den Phantoms abgewehrt werden konnte.

Zwischenstand Ende 3. Quarter

00:18

 

 

 

Im letzten Viertel konnte die Offense dann nochmal durch einen kurzen Pass auf

Wide Receiver Caner Gürbüz in die Endzone der Bamberger vordringen.

Auch nach diesem Touchdown ging die U19 für die 2 Punkte und wurde durch Caner Gürbüz endlich belohnt.

Die Defense krönte ihren Erfolg mit einer Interception von Safety Tobias Klein.

Danach ließ die Aschaffenburger Defense in den letzten zwei Minuten keine weiteren Big Plays zu und konnte schlussendlich am Ergebnis festhalten.

Endstand

00:26

 

Damit sind die Aschaffenburg Stallions nicht nur ungeschlagener Tabellenführer in der Bayernliga Nord sondern auch das statistisch gesehen das beste Team in der gesamten Bayernliga (Beste Offense, Beste Defense).

 

Autor Luca Bauer

VIELEN DANK AN UNSERE SPONSOREN FÜR EUREN SUPPORT

HOLE DIR JETZT DIE

STALLIONS APP

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aschaffenburg Stallions e.V.